Schalten Sie vor dem Anschliessen oder Trennen eines Kabels alle Systemgeräte (TV, A/V-Verstärker usw.) aus und trennen Sie das Gerät vom Stromnetz.

Ethernet -Kabel

Schliessen Sie das Ethernet-Kabel direkt mit dem Internet-Router. Stellen Sie sicher, dass in Ihrem Netzwerk die IP-Adressen automatisch vergeben werden (per DHCP).

HDMI -Kabel

Die Aria 7X bietet Optionen für den Anschluss von Audio und Video an Ihr TV-Gerät:

HDMI (empfohlen): Beste Qualität. Verbinden Sie ein HDMI-Kabel mit dem HDMI-Ausgang der Aria 7X und dem HDMI-Eingang Ihres TV-Geräts.

Analog A/V: Gute Qualität. Nur SD, Composite Video mit analogem Audio links/rechts. Verbinden Sie die 3,5-mm-Buchse mit dem analogen A/V-Ausgang der Aria 7X und den gelben RCA-Stecker mit dem gelben Videoanschluss Ihres TV-Geräts. Schliessen Sie die roten und weissen RCA-Stecker an die roten und weissen Audioanschlüsse Ihres TV-Geräts an.

Stromkabel

Schliessen Sie das Netzteil an den Gleichstromeingang der Aria 7X an und verbinden Sie das Netzteil mit dem Stromnetz.*

Wahl der richtigen Quelle am Fernseher

Falls das TV-Gerät nicht automatisch das Signal der Set-Top-Box anzeigt, muss die richtige Quelle manuell eingestellt werden. Drücken Sie dazu am Fernsehgerät selbst oder auf der Fernbedienung des TV-Geräts die Source – Taste bis das Bild der Set-Top-Box erscheint. Sehen Sie dazu in der Anleitung zu Ihrem TV-Gerät nach.

Übliche Symbole für die Source-Taste auf der Fernbedienung Ihres TV-Gerätes:

Ladevorgang

Nach einem Kaltstart der Set-Top-Box, d.h. Power On lädt diese selbständig die aktuelle Firmware vom Internet.

Der erste Ladevorgang einer Set-Top-Box ab Werk dauert gute 6 Minuten*. Lassen Sie der Set-Top-Box dafür die notwendige Zeit. Nach dem ersten Ladevorgang dauert der Kaltstart eine gute Minute. Der Ladevorgang ist beendet, sobald Sie auf dem Bildschirm links oben kurz *drei weisse Punkte sehen. Danach wechselt die Set-Top-Box ins Live-TV und Sie können mit der Fernbedienung Ihr Programm auswählen.

Ende der Installation

Das Fernsehbild erscheint und die Senderinformationen erscheinen auf dem Bildschirm. Diese verschwinden nach einigen Sekunden. Die Installation ist somit abgeschlossen.

Reaktion

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.

Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar senden

Ramon Amat schrieb: Feb 25, 2020

Guten Tag Herr Waldheim

Die alte ARRIS VIP1113M gibt gleichzeitig über HDMI und A/V ein Video und ein Audio Signal aus !-)

Die neue Amino verhält sich diesbezüglich anders und gibt vorzugsweise das Video-Signal über HDMI oder über A/V aus. Gleichzeitig wird über HDMI und A/V das Audio ausgegeben.

Freundliche Grüsse
Ramon Amat


D.Meier schrieb: Feb 24, 2020

Guten Tag
Ich habe die neue amino Aria 7X Box erhalten. Nun geht der AV-Ausgang nicht.
Das heisst: der Audioausgang geht, aber der Videoausgang geht nicht. Der Fernseher läuft zum Beispiel nicht über das AV-Kabel. Gemäss Green-TV wurde der Ausgang getestet. Bei der Vorgänger Version ging alles einwandfrei.
Freundliche Grüsse
D.Meier
An wass kan es liegen?


Ramon Amat schrieb: Feb 3, 2020

Guten Tag Herr Mohr

Sobald die Anleitungen für Multiscreen, AppleTV oder Chromecast stehen, werden wir auf diese Anleitungen verweisen. Die Anleitungen dafür müssen aber leider noch geschrieben werden. Auch kommt im Q2-2020 ein AndroidTV Angebot.

Die Ankopplung unserer TV-Lösung an SmartTVs birgt für das DRM gewisse Herausforderungen. Auch ist die Erbringung von Support auf SmartTVs nicht so einfach, weil die Firmware Stände auf diesen Geräten von uns nicht beeinflusst werden.
Die Amino Aria7x ist ein Massenprodukt und kommt eben mit einer separaten Spannungsversorgungen, so wie auch ein AppleTV Gerät.

Freundliche Grüsse
Ramon Amat


Wolfgang Mohr schrieb: Feb 2, 2020

Hier fehlt ein Kommentar über alternative Verbindungsmöglichkeiten. Gibt es keine TV, welche die Funktion der Box bereits integriert haben? Falls ja, wie müsste vorgegengen werden?
.
Die Aria Box arbeitet verlässlich. Allerdings ärgert mich die zusätzlich benötigte Spannungsversorgung. Warum kann die Dose nicht mit POE oder USB gespeist werden?

Gruss
Wolfgang Mohr